Durchbruch bei Chatbots

Bots werden auch zunehmend in allen Arten von Interaktionen zwischen Marken und potenziellen Kunden eingesetzt. Laut Gartner werden bis 2020 85 % dieser Interaktionen ohne menschliche Beteiligung stattfinden.

Bisher wird die Entwicklung des Trends durch die Erhaltung der Nutzer behindert: Laut Statistischen Umfragen bevorzugen nur 34% der Befragten Chatbots gegenüber traditionellen Kommunikationskanälen mit Online-Händlern. Aber ihre Meinung kann sich mit dem Aufkommen einer neuen Generation von KI-Chatbots ändern. Sie fordern Informationen über den Benutzer an, verstehen die gesprochene Sprache und führen einen vollwertigen Dialog.

Dazu gehört der Chatbot Clare.AI, der die natürliche Sprachverarbeitung nutzt und als Online-Finanzberater arbeiten kann. Es gibt auch ein ebenso soziales Morph.AI, das den Kundensupport automatisiert. In den nächsten ein oder zwei Jahren werden solche Chatbots die allgemeine Wahrnehmung darüber, wie die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden abläuft, völlig verändern.

About the author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.